erholsam schlafen regeneration sport fitness magazin

Schlaf ist der wichtigste Grundbaustein für unseren Alltag. Gesunder Schlaf ist notwendig für den Körper, um gesund, fit und ausgeglichen zu sein. Während wir schlafen, finden lebenswichtige Prozesse statt – Zellen werden repariert und die Eindrücke des Tages vom Gehirn verarbeitet. Auch Wünsche und Sehnsüchte kommen zum Vorschein, in unseren Träumen. Schafft man beste Voraussetzungen für diesen Prozess, ist die Belohnung eine perfekte Erholung und ein absolut gutes Gefühl am Morgen.

Wie schafft man es, erholsam zu schlafen?

Zum einen gilt es, einen vernünftigen Schlafrhythmus zu schaffen. Wer fortlaufend zu unterschiedlichen Zeiten ins Bett geht und sich an keine Routine hält, verwirrt den Körper unnötig. Jeder Körper hat einen Biorhythmus, der darüber entscheidet, ab wann man müde wird und ab wann die Phase des Tiefschlafs am erholsamsten ist. Daher macht es Sinn, den eigenen Biorhythmus zu beachten und dann ins Bett zu gehen, sobald der Körper die entsprechenden Signale sendet.

Du kannst selbst dafür sorgen, dass du relativ schnell einschläfst. Halte dich von Störfaktoren fern, die dein Gehirn unnötig stimulieren. Damit sind beispielsweise Bildschirme von Smartphones gemeint – künstliches Licht und schnelle Bilder halten die Synapsen unnötig wach. Besser ist es, ein Buch in die Hand zu nehmen oder für weitere, körperliche Entspannung zu sorgen. Warmes Wasser (z. B. in einem Vollbad) oder eine Tasse Kamillentee mit Milch und Honig sorgen für ein entspanntes Ausklingen des Abends. Geführte Meditationen oder leise Musik können ebenfalls Wunder bewirken. So vergisst du den Stress des Tages und kannst dich auf eine erholsame Nacht einstimmen.

erholsam schlafen regeneration sport fitness magazin

Auch tagsüber besteht die Möglichkeit, schon aktiv etwas für eine bessere Schlafqualität zu tun. Sportliche Betätigung ist das A und O für einen gesunden Schlafhaushalt. Wenn du tagsüber Sport treibst und für Bewegung sorgst, werden deine Muskeln aktiviert und dein Kreislauf mit Sauerstoff versorgt. Dein Körper kann schon währenddessen Stress abbauen bzw. negative Energie abladen und muss das nicht nachts (z. B. in den Träumen) machen.

Der Sport verschafft dir einen erholsamen Schlaf!

Abends verspürst du eine angenehme Müdigkeit, die nicht von Stress, sondern von körperlicher Bewegung kommt und dir einen erholsamen Schlaf verschafft. Du schläfst tiefer, ruhiger und wachst weniger oft auf. Dein Körper hat nun eine echte Aufgabe, denn er muss Muskeln reparieren und Zellen versorgen. Um ihn dabei zu unterstützen, solltest du auch auf die richtige Ernährung achten. Viele Vitamine, ausreichend Flüssigkeit und Ballaststoffe sind empfehlenswert. Fettiges Essen am späten Abend hingegen kann sich negativ auf die Nacht auswirken.

Zudem gilt es, Dinge zu vermeiden, die dich kurz vor dem Schlafen gehen noch auf die Palme bringen könnten. Tabu sind Arbeitsthemen, Beziehungsstreits und Finanzplanungen. Verschiebe „Kopfzerbrecher“ lieber auf den nächsten Vormittag, denn sie lassen sich ohnehin ausgeschlafen besser lösen als nach einem anstrengenden Tag.

So lässt sich gewährleisten, dass man erholsam schläft und dadurch auch seine Gesundheit erhält.

Schließen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur
adipiscing elit. Pellentesque vitae nunc ut
dolor sagittis euismod eget sit amet erat.
Mauris porta. Lorem ipsum dolor.

Working hours

Monday – Friday:
07:00 – 21:00

Saturday:
07:00 – 16:00

Sunday Closed

Our socials
About